Bilder werden mit Hilfe des Internets gefunden, neu vernetzt, generiert, zusammengeworfen und wieder getrennt. Ausgehend von dem Suchbegriff ”Wurzel” verlor man sich in den Tiefen des weltweiten Netzes und legte sich eine Sammlung von Eindrücken, Bildern, Ideen und Vorstellungen an. Zurück am Schreibtisch fand man sich immer wieder in neuen Themengefilden. Die, auf dieser Reise, entstandenen Zeichnungen werden zu Sequenzen zusammengeführt und erzählen obskure Geschichten. Im Rahmen dieses Projektes entstanden sieben Riso-Hefte in Zusammenarbeit mit: Gideon Boadu, Luca Korthals, Louisa Kron, Hannah Küster, Lydia Neuschmelting, Yuri Schweizer
Auflage: 50
Format: 180×250
gedruckt mit: RISO EZ 571E